Die Suche erzielte 34 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
Das intensive Leben: Eine moderne Obsession / Tristan Garcia

by Garcia, Tristan [Verfasser] | Kunzmann, Ulrich [Übersetzer].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieIm 18. Jahrhundert fasziniert ein neues Fluidum die Welt: die Elektrizität. Mit ihr wird die Intensität zu einem Ideal für den Menschen und zu einem Begriff der Philosophie. Von der Macht Nietzsches bis zum Vitalismus Deleuze', von der nervösen Erregung der Libertins bis zum Adrenalinkick der Begierde, der Leistung und der Extremsportarten: die Intensität organisiert seither unsere Welt. Sie ist der höchste Wert des modernen Lebens, wie der junge französische Philosoph Tristan Garcia in seinem mitreißenden Essay zeigt. Die ständige Suche nach Intensität ist allerdings auch anstrengend: süchtig jagen wir neuen Höhepunkten und Extremen nach, immer unter Strom. Kein Wunder also, dass in unseren "Hochspannungsgesellschaften" das Unbehagen wächst. Die intensive Landwirtschaft zerstört die Natur, das Selbst ist erschöpft, Apathie, Mittelmäßigkeit und Depression signalisieren das Ende des großen Wachstums- und Intensitätsrauschs. Wie können wir dennoch das Gefühl bewahren, am Leben zu sein? Jenseits von Lebenshilfe und Glücksratgebern, die Weisheit und Seelenheil in einer Rückkehr zu Buddhismus oder Religion versprechen, und mit der E-Gitarre im Gepäck ruft Garcia zum Widerstand auf. Seine Forderung: Wir brauchen eine Ethik der Intensität.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Das Leben als letzte Gelegenheit: Sicherheitsbedürfnisse und Zeitknappheit / Marianne Gronemeyer. Sprecherin: Kerstin Hoffmann. Regie: Thorsten Reich

by Reich, Thorsten [ctb] | Hoffmann, Kerstin [ctb].

Computerdatei Hörbuch zum Download | Todesangst | Zeitwahrnehmung | Lebenslauf | Moderne | AnthropologieAm Beginn der Moderne, mit dem Niedergang der Ewigkeitshoffnung, wird das Leben als biologisch begrenzter Zeitraum entdeckt. Es wird buchstäblich zur einzigen und letzten Gelegenheit, zum Schauplatz der Anhäufung von Lebenskapital. Neben den Tod tritt ein beinah noch ärgerer Widersacher des Lebens: die Angst, etwas zu versäumen. Die Anstrengung des modernen Menschen hat seitdem drei Stoßrichtungen: Das Leben muss sicherer werden, es muss schneller werden und das Fremde muss getilgt werden. Marianne Gronemeyer erzählt in diesem Hörbuch fesselnd und kenntnisreich von dieser für unser Zeitalter ebenso charakteristischen wie fatalen Besessenheit: dem Wunsch, die begrenzte Lebenszeit möglichst optimal zu nutzen. Die große Presseresonanz, die ihr gleichnamiges Buch erfahren hat, zeigt, dass die Autorin mit ihrem Thema einen empfindlichen Nerv unserer Zeit getroffen hat.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Das richtige Leben / Norbert Bolz

by Bolz, Norbert 1953- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieUnter den dringenden Fragen ist die nach dem richtigen Leben die wichtigste. Um sie zu beantworten, braucht man die Philosophie als Wissen von den wichtigsten Dingen. Diese kann eine Antwort geben, solange sie sich zutraut, die Natur des Menschen zu erkennen. Sobald ihr aber diese Gewissheit verloren geht, wird die Suche nach dem Wissen selbst zur wichtigsten Sache. Die Moderne hat, ihrem generellen Werteverzicht entsprechend, auf die Frage nach dem Richtigen verzichtet. An die Stelle des richtigen Lebens hat sie die Eigenrichtigkeit des Individuums gesetzt. Konsens gibt es nur, wenn man die Frage nach dem Richtigen nicht stellt, sondern sie der Rationalität des Konformismus abgerungen wird. Modernisierung bedeutet immer: Standards absenken. Toleranz wird pervertiert, wo es keine Standards und Maßstäbe mehr gibt. Nur Werturteile können zwischen wichtig und unwichtig unterscheiden. Man kann sie nicht beweisen, sondern nur akzeptieren oder verwerfen. Weder Logik noch Information können bei der Frage weiterhelfen, worum man sich kümmern soll, was unsere Mühe und Aufmerksamkeit verdient und wo es ernst wird mit dem Leben. Lebensführung setzt eine Führungsidee voraus. Norbert Bolz untersucht die vier wichtigsten Führungsideen: die heroische, die philosophische, die politische und die bürgerliche.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Der Läufer und der Wolf / Mark Rowlands

by Rowlands, Mark [Autor] | Hein, Michael [Übers.].

Computerdatei eBook zum Download | Philosophische Anthropologie | Intrinsische Motivation | Lebenssinn | Philosophie | Lauf | AnthropologieMark Rowlands entspricht nicht dem üblichen Bild eines Philosophieprofessors. Er trägt weder Bart noch Brille oder eine Denkerstirn, er ist melancholisch, dem Alkohol und dem leichten Leben nicht abgeneigt, und, vor allem, er hat einen Wolf aufgezogen. Den Alltag mit einem wilden Tier hat er in dem Bestseller "Der Philosoph und der Wolf" beschrieben. In seinem neuen Buch geht es vor allem ums Laufen. Rowlands ist auch kein typischer Läufer, er ist nicht drahtig, sehnig, austrainiert, im Gegenteil, er kämpft mit leichtem Übergewicht und schlechter Kondition. Er schreibt darüber, warum ein mittelalter Akademiker einen Marathon läuft, obwohl er seinen Muskelfaserriss nicht auskuriert hat, warum das Laufen zum Menschsein gehört, warum Laufen Freiheit bedeutet, warum es den Menschen im Westen so schwer fällt, die Beschränkungen des Alterns anzunehmen, und weshalb das ganze Leben in der Metapher eines langen Laufes abgebildet werden könnte. Die Protagonisten dabei sind neben Platon, Sartre, Heidegger und Schopenhauer sein Wolf Brenin und die Hunde Tess und Hugo.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Empathie-Tests: Über Einfühlung und das Leiden anderer. Essays / Leslie Jamison

by Jamison, Leslie [Autor] | Riesselmann, Kirsten [Übers.].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieIst Empathie eine innere Qualität oder etwas, was man sagt und tut, eine Praxis? Hilft sie anderen oder steht sie uns nur gut zu Gesicht? Leslie Jamison schreibt über das Verhältnis von Ärzten und Patienten, über Elendstourismus, über weiblichen Schmerz, und sie stellt dabei die Frage nach den Möglichkeiten und den Grenzen der Einfühlung. Ihre radikal aufrichtigen Texte kombinieren Reportage, Kulturkritik und persönliches Erzählen in der Tradition von Autoren wie Susan Sontag, Joan Didion oder zuletzt David Foster Wallace und John Jeremiah Sullivan. Und während sie Antworten nur provisorisch akzeptiert, als Anlass für immer neue Fragen, führt sie buchstäblich ihren eigenen Körper ins Feld.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Kunst des Verschiebens: Dekonstruktion für Einsteiger / Robert Feustel

by Feustel, Robert 1979- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieDekonstruktion ist in aller Munde - entweder als konturloser Pop oder harter, akademischer Brocken. Was steckt hinter diesem widersprüchlichen Begriff? Und lässt er sich "unphilosophisch" erklären? Einerseits ist Dekonstruktion eine Allerweltsvokabel im Feuilleton und im bildungsbürgerlichen Kulturgut. Andererseits ist sie ein hoch theoretisches Werkzeug in den Gemäuern altehrwürdiger Universitäten, vom Charme des Unverständlichen umhüllt. Das Buch versucht, sowohl die zeitgenössische Popularität und Verwässerung als auch die akademische Komplexität zu vermeiden. Stattdessen wird Derridas Wortschöpfung als Perspektive oder Haltung anhand von Beispielen und möglichst ohne den Pomp philosophischer Begriffe vorgestellt. Übrig bleibt eine Denkbewegung, die nicht zu Unrecht für Aufsehen gesorgt hat und dennoch sehr spezifisch ist. Letztlich ist sie vor allem eines: politisch.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Simpsons und die Philosophie: Schlauer werden mit der berühmtesten Fernsehfamilie der Welt

by Skoble, Aeon J [Herausgeber] | Conard, Mark T [Herausgeber] | Irwin, William [Herausgeber].

Computerdatei eBook zum Download | Anthropologie"Wer sich jetzt noch einmal daran erinnern möchte, warum diese Serie zum Brillantesten gehört, was die nicht so reiche Weltkultur der vergangenen Jahrzehnte hervorgebracht hat, sollte ›Die Simpsons und die Philosophie‹ lesen." Daniel Kehlmann, Cicero Seit über zwanzig Jahren gilt "Die Simpsons" als beste und beliebteste Fernsehserie der Welt. Der Erfolg zeigt, dass die Simpsons mehr sind, als nur irgendeine Familie. An Marges Küchentisch und in den Straßen von Springfield treten die Grundfragen der Menschheit off en zu Tage. In elf brillanten und komischen Essays denken elf Philosophen über "Die Simpsons" und die Philosophie nach.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Ein Quäntchen Trost: Nachträge zur Glückseligkeit / Peter Strasser

by Strasser, Peter 1950- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieUnter den knappen Gütern, um deren Ersetzbarkeit die Menschheit des 21. Jahrhunderts ringt, gehört der Trost zu den unersetzlichen. Darin gründet die Schwäche unserer Kultur, deren Technik, Humanität und Moral doch unübertroffen zu sein scheinen. Strassers Essay spannt den Problembogen vom klassischen "Trost der Philosophie" des Boethius bis zu Ian Flemings James Bond-Erzählung "Quantum of Solace". Von der Metaphysik bis zur Psychologie reichen die rationalen Versuche, Tröstung zu "organisieren" im finsteren Tal, das wir alle durchwandern. Strasser zeigt, warum das psychologische Modell zu schwach ist. Es verharrt im Subjektiven. Und das Modell der Metaphysik? Dieses verblasst vor den Wissenschaften, die es selbst inthronisierte. Daher sucht der Essay nach Spuren einer "Geborgenheit im Schlechten" - einer objektiven Quelle des Trostes und der ihm eigenen Glückseligkeit.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Achtung Achtsamkeit!

by Strasser, Peter [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2016 | AnthropologieWir sind siebeneinhalb Milliarden. Wenn wir nicht lernen, mit unseren Schätzen - unserer ­Umwelt und unserer eigenen Natur - achtsamer umzugehen, dann ist das Ende absehbar. Es geht nicht mehr nur darum, uns selbst zu verwirk­lichen; es geht auch darum, uns nicht selbst ­unserer Wirklichkeit zu berauben. Achtsamkeit ist ein Überlebens­prinzip. Aber wie alle Prinzipien wird es verstanden und missverstanden, gebraucht und missbraucht. Man kann aus allem eine Ideologie und ein ­Geschäft machen. Das passiert zurzeit mit der Achtsamkeit. Der Wachsamkeitsruf dieses zeitgeistwiderständigen Buches richtet sich gegen ­unsere eingefleischte Neigung, den Flötentönern und Schöntuern auf den Leim zu gehen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Deine Küsse verzaubern mich: Liebe und Leidenschaft als spirituelle Quellen / Pierre Stutz

by Stutz, Pierre 1953- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieVerfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Der kleine Professor: 34 Dinge, die mich mein Sohn über das Leben, die Liebe und die Welt gelehrt hat

by Le-Mentzel, Van Bo [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2016 | AnthropologieKinder verändern das Leben von Grund auf. Sie bringen uns zum Lachen und zum Weinen. Und Kinder lernen tagtäglich dazu, indem sie unverblümte Fragen stellen und die Welt mit anderen Augen sehen. Das faszinierte auch Van Bo Le-Mentzel an seinem Sohn. Er nahm das Studium beim kleinen Professor auf. In 34 Episoden erzählt er von den großen und kleinen Lektionen, die er gelernt hat und die uns alle dazu inspirieren können, die Welt jeden Tag ein bisschen anders wahrzunehmen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Der Ursprung des Menschen

by Artigas, Mariano [Autor].

Computerdatei Video zum Download | 2010 | Physik & Astronomie | Biologie | AnthropologieTitelliste: 1: 1. Evolution versus Kreation?; 2. Die Vorfahren des Menschen; 3. Die Krönung des Homo Sapiens; 2: 4. Vom Urknall zur Erde; 5. Nur Materie und sonst nichts?; 6. Sind wir ein großer Zufall?; 3: 7. Evolution und Christentum; 8. Vom Menschen und Affen; 9. Wissenschaft, Religion... und DarwinVerfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Geburt der Philosophie im Garten der Lüste: Michel Foucaults Archäologie des platonischen Eros

by Schmid, Wilhelm [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2016 | Anthropologie<p>Die Liebe, das Verlangen, die Lüste - kaum etwas hat die Menschen, quer durch die Zeiten, mehr fasziniert als der Eros. Aber mit der angenehmen erotischen Erfahrung gehen seit jeher unangenehme Irritationen einher. Wie lassen sich die überbordenden Lüste mäßigen? Was ist der richtige Umgang mit den Lüsten? Denn die am erotischen Spiel Beteiligten laufen Gefahr, zu Sklaven der Lust zu werden. Oder sie werden um der Lust willen nur "benutzt", verletzt, entwürdigt.</p><p>In der Antike kümmerte sich die Philosophie um solche Fragestellungen, die der modernen Philosophie keiner Beachtung mehr würdig zu sein scheinen - ohne daß man sage könnte, die entsprechenden Erfahrungen seien modernen Menschen fremd. Wer Erotik und Asketik wieder zum Gegenstand einer bewußten Lebensführung machen will, kann sich inspirieren lassen von der antiken Philosophie, für die der richtige Umgang mit den Lüsten ganz selbstverständlich ein grundlegender Bestandteil der Lebenskunst war.</p><p>Wilhelm Schmid, einem breiten Publikum bekannt geworden durch sein Buch <em>"Philosophie der Lebenskunst"</em>, skizziert die antike Landschaft der Lüste, in deren Umfeld die Philosophie überhaupt erst "geboren" worden ist. Er folgt dabei überlegungen des französischen Philosophen Michel Foucault (1926-1984) und interpretiert das wichtigste Werk der antiken Philosophie des Eros, Platons <em>Symposion</em>, neu. Denn hier wird ein Denken entfaltet, das große Bedeutung für die abendländische Kultur gewinnen sollte: Entgöttlichung des Eros und seine Anbindung an das Subjekt, das für ihn Verantwortung trägt; Umwendung der Macht der Lust in das Verlangen nach Wahrheit; Orientierung des Lebens an der Idee der Schönheit, die zum Leitstern für die philosophische Lebenskunst wird.</p>Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Disziplin!: Überleben im Überfluss / Marli Huijer

by Huijer, Marli [Verfasser] | Wilhelm, Ira [Übersetzer].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieWas kann ein Mensch sich mehr wünschen als Freiheit im Überfluss? Die Antwort scheint klar: Nichts! Aber gerade heute wird diese Freiheit oft auch zum Problem. Denn nicht nur der Überfluss an Konsumangeboten macht rast- und ratlos - alle Lebensbereiche von der Partnerschaft bis zum Beruf überfordern uns mit einer Überfülle an Wahlmöglichkeiten. Die renommierte Philosophin Marli Huijer gesteht selbst, dass sie speziell bei schönen Schuhen nur schwer Maß halten kann. Gleichwohl gilt auch hier für sie: Ein guter Umgang mit der Freiheit verlangt Disziplin! Spannend und kurzweilig geschrieben, bietet Huijer eine philosophische Lebenshilfe für das alltägliche Überleben im Überfluss. Sie spielt die Disziplin nicht gegen Emanzipation und Freiheit aus, sondern fragt nach ihren freiheitsfördernden Potenzialen. Huijers aktuelle Zeitanalyse lädt dazu ein, über die ungeliebte Tugend der Disziplin neu nachzudenken und sie in den Dienst einer selbstbestimmten Lebensführung zu stellen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Du mußt dein Leben ändern: Über Anthropotechnik / Peter Sloterdijk

by Sloterdijk, Peter 1947- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Religionskritik | Anthropozentrismus | Spiritualität | Aktivität | Entwicklung | Menschheit | Anthropologie | Weitere Titel zum Thema Der Autor belegt in seiner Studie, dass die These von der Rückkehr der Religion unzutreffend sei. Stattdessen postuliert er den Menschen als Übenden, als sich durch Übungen selbt erzeugendes und dabei über sich hinausgehendes Wesen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Endlichkeit: Zum Drama von Tod und Leben / Rainer Marten

by Marten, Rainer [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieDer Mensch ist das Wesen, das sich zu seiner Vergänglichkeit, seiner Sterblichkeit und Endlichkeit verhält. Das führt ihn zu Selbstdeutungen unterschiedlichster Art, aber die Frage, die der Mensch sich in Anbetracht von Geburt, Liebe und Tod selbst ist, bleibt letztlich offen. Rainer Marten zeigt, wie literarische, theologische und philosophische Entwürfe, die Seins- und Lebensfrage zu beantworten, kritisch besehen Gestaltungen ihrer Unbeantwortbarkeit sind. Von der Antike bis in die Gegenwart haben Dichter, Theologen und Philosophen kraft ihrer poetischen Selbstauslegung an das Geheimnis endlichen menschlichen Lebens gerührt. Es ist der Mensch, der sich zum einen auf seine Endlichkeit zu besinnen vermag und der zum anderen anfängt zu verstehen, dass er mehr ist, als er weiß und wissen kann.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Entweder - Oder: [ein Lebensfragment]

by Kierkegaard, Søren [Autor] | Michelsen, Alexander [Übersetzer] | Gleiß, Otto [Übersetzer].

Computerdatei eBook zum Download | 2014 | Anthropologie | Weitere Titel zum Thema Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Geister, Dämonen - Phantasmen: Eine Kulturgeschichte / Christa Agnes Tuczay

by Tuczay, Christa Agnes [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Kulturanthropologie | Dämon | Geister | Anthropologie | Weitere Titel zum Thema Reihen: Marix-Wissen.Fundierte Kulturgeschichte der Geister- und Dämonengestalten von der Antike bis zur Gegenwart mit dem Schwerpunkt auf dem europäischen, insbesondere dem deutschsprachigen Raum.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Gründe der Liebe / Harry G. Frankfurt

by Frankfurt, Harry G [Autor] | Hartmann, Martin [Übers.].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieReihen: Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft.Für den Liebenden ist die Liebe eine Quelle von Gründen. Sie ist "auf berüchtigte Weise schwer zu erhellen", darf aber, so Harry Frankfurt, nicht mit Vernarrtheit oder Lust, Besessenheit oder Abhängigkeit verwechselt werden, also mit dem, was eine Person glaubt oder fühlt. Liebe, so die Generalthese des Buches, ist vielmehr eine Sache des Willens, genauer: der praktischen Sorge um das, was für den, den man liebt, gut ist. Frankfurts scharfsinniges Buch schließt mit einer überraschenden Reflexion über die Selbstliebe, die er als die reinste Form der Liebe bezeichnet.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Gut leben: Ein Kompass der Lebenskunst / Theodore Zeldin

by Zeldin, Theodore [Verfasser] | Sprick, Claus [Übersetzer].

Computerdatei eBook zum Download | AnthropologieGutes Leben entsteht im Dialog, im Dialog mit der Vergangenheit und mit unseren Mitmenschen. Nur so bekommen wir eine Ahnung davon, was es bedeutet, Mensch zu sein. In seiner ebenso kenntnisreichen wie unterhaltsamen Abhandlung über die Kunst des Lebens widmet sich der bedeutende englische Philosoph und Historiker Theodore Zeldin der Frage, was wir aus der Vergangenheit lernen können für ein besseres Leben. Vor welchen Problemen standen unsere Vorfahren - zu denen so prominente Figuren wie Albert Einstein, Thomas Morus, der Philosoph Francis Bacon und die Schriftsteller Hans Christian Andersen und Fjodor Dostojewski zählen, aber auch ein texanischer Farmer des 19. Jahrhunderts -, und wie können wir ihre Erfahrungen für uns nutzbar machen? Höchst eindrucksvoll zeigt Zeldin, dass die größten Probleme unserer Zeit, aber auch die größten Chancen von unseren zwischenmenschlichen Beziehungen abhängen und wie viel reicher unser Leben sein kann, wenn wir wirklich in Austausch miteinander treten.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha